Sicher dürfen wir einige Namen von Davoser Fischern festhalten, welche sich um unseren Verein und die Fischerei ausserordentlich verdient gemacht haben. Der schon erwähnte kantonale Fischereiaufseher Johann Klaas, unser erstes Ehrenmitglied. Er und später sein Sohn Hitsch Klaas haben unzählige Trinketten Jungfische eingesetzt und sind uns immer mit Rat und Tat beigestanden. Der Gründungspräsident Albert Caduff welcher dem Verein in den ersten 12 Jahren vorgestanden hat. Arnold Lepori, 11 Jahre Präsident, der seine ganze Freizeit und noch viel mehr dem Verein und der Fischerei widmete. Riedi Wagner, unser langjähriger Sömmerlingsobmann, und Friedrich Grunder. Beide waren einfach überall dabei, wenn es etwas zu tun gab. Eigentlich haben sie die heute Tätigen für die Fischerei gewonnen und begeistert. Nicht vergessen wollen wir einen anderen Freund der Davoser Fischer, den ehemaligen kantonalen und heutigen eidgenössischen Fischereiinspektor Desax. Er hat in seiner Amtszeit unseren Eingaben und Fragen eine gerechte und wohlwollende Beachtung geschenkt.
Den verstorbenen und heutigen Ehrenmitgliedern und den anderen Fischern und Freunden unserer schönen Sache, welche geholfen haben, unseren Verein zu dem zu machen, was er heute ist, gilt unser herzlicher Dank.
Die Ehrenmitglieder heute im Jubiläumsjahr:

Bianchi Tranquillo Gianoni Naldo Röcker Fritz
Flühler Arnold sen. Grunder Friedrich Secchi Jakob
Fraquelli Toni Klaas Christian Züst Conrad
Gadmer Jakob Lücker Jakob

Der derzeitige Vorstand:

Lücker Jakob, Präsident Adank Fritz, Beisitzer
Moser Peter, Vizepräsident Tanner Ernst, Beisitzer
Flühler Arnold jun., Aktuar Thomas Werner, Beisitzer
Müller Markus, Kassier

Die Vereinspräsidenten der ersten 50 Jahre:

1916 – 1928 12 Jahre Caduff Albert (gest. 1957)
1928 – 1931 3 Jahre Wild Emil
1931 – 1942 11 Jahre Lepori Arnold (gest. 1965)
1942 – 1945 3 Jahre Janett Domegn (gest. 1946)
1945 – 1950 5 Jahre Ettinger Ruedi
1950 – heute 15 Jahre Lücker Jakob

Wir wollen hoffen, dass der Fischerei-Verein Davos seine Aufgaben, die ihm die Gründer gaben, auch in Zukunft erfüllen werde. Wir wollen weiterhin für eine freie Bündner Patentfischerei einstehen, vor allem natürlich dafür, dass wir und unsere Nachfolger überhaupt noch (oder wieder) saubere Fischwasser finden
Mit den besten Wünschen für die zweiten 50 Jahre:

Der Chronist J. Lücker