1962 setzten wir im Juli 1'223 fangreife Regenbogenforellen ein; der unsportliche Run, der sofort auf diese einsetzte, liess es bei diesem einmaligen Versuch bewenden. Leider nicht kontrollierten Aussagen von Beobachtern zufolge gab es sofort sogenannte „Sportfischer“, welche von den leicht zu fangenden Zuchtforellen auch mehr als die erlaubten zehn Stück pro Tag fingen.